Gartenparty, Familienfest, Geburtstagsfeier: Alles für Ihr eigenes Festival

Aktuelle Artikel

Ob klein oder gross, die richtige Planung ist für jede Veranstaltung das A und O. Und besonders im Sommer bietet es sich an, die private Gartenparty zum eigenen kleinen Festival zu machen. Wie Ihnen dabei der Buchstabe «W» helfen kann und was es sonst noch zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

AdobeStock_321572705

Sie wollen in Ihrem Garten eine Party für die ganze Familie veranstalten? Oder einfach unkompliziert mit Freunden feiern, gemeinsam die lauen Sommernächte geniessen? Kein Problem, solange Sie sich zuvor mit dem Buchstaben «W» beschäftigt haben. Dieser hilft Ihnen nämlich, die wichtigsten Fragen zur Planung zu klären und rechtzeitig das benötigte Equipment zu besorgen. Los geht’s!

Wer feiert?
Ob Familie oder Freunde, zumindest die ungefähre Anzahl der beteiligten Personen sollten Sie bereits im Voraus wissen, zum Beispiel in Hinblick auf Sitzmöglichkeiten und die Verpflegung.

Was wird gefeiert?
Geburtstag, Familienfeier, ein Wiedersehen? Die Möglichkeiten sind schier endlos und dementsprechend hilfreich ist es, das zugrunde liegende Thema zu definieren.

Wann wird gefeiert?
Tolle Party, aber leider keiner da? Informieren Sie Ihre Gäste frühzeitig – zum Beispiel mit einer «Save the date»-Mail – oder finden Sie rasch und unkompliziert ein für alle passendes Datum mit einer Doodle-Umfrage (https://doodle.com/de/)

Wo wird gefeiert?
Drinnen oder draussen? Die Antwort auf diese Frage bestimmt die Platzverhältnisse und birgt allenfalls auch die Notwendigkeit eines witterungsbedingten Plan B.

Wie wird gefeiert?
Eine Themenparty benötigt andere Requisiten und Verpflegung, als ein gediegenes Apéro. Selber kochen oder doch lieber ein Caterer? Überlegen Sie sich in jedem Fall frühzeitig, welchen Stil Ihr Fest haben soll.

Wozu wird gefeiert?
Schon klar, man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Trotzdem schadet es nicht, sich auch über den Grund einer Party ein paar Gedanken zu machen (und unter Umständen das Ambiente darauf anzupassen). Zwangloses Beisammensein, Freunde verkuppeln, die Nachbarn besser kennenlernen? Darauf abgestimmt variieren Dekoration, Musik usw.

So weit, so gut. Was Ihnen jetzt noch zum eigenen kleinen Festival fehlt? Ein Hingucker! Angefangen bei der stimmungsvollen Lichtgirlande über die Feuersäule bis hin zur Hüpfburg – schaffen Sie für Ihre Gäste Erinnerungen, die bleiben. Und wenn es danach ans Eingemachte geht – organisieren, kaufen, mieten – hilft Ihnen unsere Checkliste, den Überblick zu behalten.


Jetzt Checkliste downloaden

Mit unserer Vorlagen-Checkliste für Ihre Gartenparty, das Familienfest oder die Geburtstagsfeier, vergessen Sie garantiert kein wichtiges Equipment.

Zur Checkliste